zum hbvf zur Stadt Melsungen Bildleiste Fans, Stadtsporthalle Melsungen, Spielerin SG 09 Kirchhof

Archiv

Vorberichte/Spielberichte
Dritte Liga

Vorberichte/Spielberichte Landesliga


Aktuelles

 

 

 
 




Chic eingekleidet
.

.

Im Bild präsentiert Christin Kühlborn stolz das Kirchhof-Trikot 2014/15.

.

Salming, der neue Ausrüster bei der SG 09 Kirchhof in den nächsten drei Jahren, macht es möglich, die neue Mannschaft von Kopf bis Fuss einzukleiden. Im neuen Kirchhof-Grün präsentiert die 21-jährige Linksaußen Christin Kühlborn dass Trikot für die Saison 2014/15. Der Grün-Ton passt hervorragend, das Trikot ist hauteng geschnitten und „Wir können uns sehen lassen“, freuen sich die Kirchhof-Spielerinnen. Alle Trikotsponsoren sind wieder dabei, angeführt vom Hauptsponsor B.Braun Melsungen AG,  über die Volks-und Raiffeisenbank und die heimische Hütt Brauerei bis hin zur Haustechnik Melsungen, die seit 12 Jahren ihren festen Werbeplatz auf der Hose hat. Neu ist erstmals die ISP Waldeck, die trotz Abstieg den Sponsoreneinsatz verdoppelt hat! Der Schriftzug von Intersport Vockeroth reiht sich in diesen Förderkreis ein und ziert bei Kirchhof I das Trikot auf dem Rücken und bei Kirchhof II, dem Juniorteam, auf der Brustseite.

 



Gelungene Premiere für Anežka Zuzánková
.



Die 12 teilnehmenden Teams beim 1. Mittelhessen-Cup in Langgöns und Oberkleen, bei der SG Kleenheim, zeigten guten Handball. Wobei Gastgeber Kleenheim, Bretzenheim und Mainz 05 klar dominierten und als eingespielte Teams ihre Vorzüge zu nutzen wussten. „Wir haben viel gelernt, am ersten Tag unter Wert gespielt, am zweiten Tag mit einer anderen Einstellung gegen den BVB Dortmund II (12:12) und gegen den VfL Waiblingen (20:16) phasenweise überzeugt“, so die Verantwortlichen von der SG 09 Kirchhof. Auch ohne Karina Morf, Julia Diehl und Andrea Rédli (alle drei verletzt), Luisa Teichmann (Urlaub) und Marieke Blase beim THC im Einsatz, zog sich Grün-Weiß mit einer guten Mischung aus Kirchhof I und II gut aus der Affäre. Besonders die ganz Jungen nutzten wieder die Gunst der Stunde, selbst für die 09-Küken, die beiden 16-jährigen aus der B I-Jugend Janina Friedrich und Johanna Ludwig, hatte Markus Berchten ein Lob parat: „Einstellung und Wille sind bemerkenswert“. Fortschritte hat auch Kirchhofs neue Linkshänderin Rafhaela Priolli zu verzeichnen. Einen Einstand nach Maß feierte Anežka Zuzánková. Die neue Torfrau lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und ihre Pässe nach vorn sind eine Augenweide. Die 20-jährige ist ab sofort spielberechtigt, hat einen Vertrag bis 2016 unterschrieben und kommt vom tschechischen Spitzenclub Olamouc.

Im Turnier trafen: Kim Chiara Mai (12), Cristina Mihai (10/3), Rica Wäscher (10), Christin Kühlborn (9), Katharina Hintze (7), Hanna Krug (2), Laura Nolte (9), Kirsten Bänfer (4), Janina Friedrich (1), Sandra Kühlborn (5), Julia Röse (1), Rafhalea Priolli (10/2) und Jennifer Ivan (1).

Im Tor: Anežka Zuzánková, Johanna Ludwig. Heute ist Regeneration angesagt und von Dienstag bis Donnerstag soll wieder hochkonzentriert trainiert werden.


 






 


 

 


>> LIVE TICKER
 

 


Tabelle: 
3.Liga
Saison 2014/15
 

      

 

 

 01.

SV Germania Fritzlar
 

0

0:0

 02.

HSG Hannover-Badenstedt

0

0:0

 03.

Handball Bad Salzuflen
 

0

0:0

 04.

HSG Union Halle

0

0:0

 05.

HSG Osterode Harz

0

0:0

 06.

HSG Blomberg-Lippe II

0

0:0

 7.

HSV Marienberg
 

0

0:0

 8.

HaSpo Bayreuth

0

0:0

9.

HSV Minden Nord
 

0

0:0

 10.

TSV Hahlen
 

0

0:0

 11.

MTV Rohrsen

0

0:0

 12.

SG 09 Kirchhof
 

0

0:0

 13.

HC Salzland

0 0:0

14.

HC Leipzig II
 

0 0:0
mehr>>    



 


 

 


.
Herzensangelegenheit



 


 

Dorfansicht von Kirchhof




 

 


Kirchhof

Im engen Tal des Kehrenbaches, an der Straße, die sich oberhalb Kirchhofs verzweigt und links nach Kehrenbach, rechts im Ohetal nach Günsterode und weiter nach Hessisch Lichtenau führt, liegt vier Kilometer von Melsungen entfernt, umgeben von herrlichem Mischwald, Kirchhof.

Kirchhof wurde im Jahre 1970 nach Melsungen eingegliedert und ist heute Stadtteil von Melsungen.
Schulen, Kindergärten und Sporthallen befinden sich in Melsungen.
Die ärztliche Versorgung wird durch Allgemein- und Fachärzte, Kreiskrankenhaus und Apotheken in der Kernstadt gewährleistet.

Seelsorgerisch wird Kirchhof vom evangelischen und katholischen Pfarramt in Melsungen betreut.

In Kirchhof wohnen heute 560 Bürger und Bürgerinnen.
Ehemals landwirtschaftlich geprägt, ist der Ort heute ein Wohndorf.

Es gibt einen Vollerwerbs-
landwirt, ein Frisörgeschäft,
eine Druckerei, ein Putzer- und Malergeschäft, einen Elektro/Heizungsbaubetrieb,
eine Damenhandball GmbH.
Der überwiegende Teil der Erwerbstätigen arbeitet außerhalb in Melsungen bei der Firma B.Braun Melsungen AG.
In Kirchhof findet man schnell Kontakt und Anschluss. Kirchhof hat eine aktive Dorfgemeinschaft. Das rege Vereinsleben insbesondere der Handballsport werden groß geschrieben.

Zur Website von Kirchhof:
www.melsungen-kirchhof.de

 


Zum Archiv
100 Jahre SG 09 Kirchhof >>