.
Archiv Vorberichte/Spielberichte 3. Liga

Vorberichte/Spielberichte Landesliga

.

 

>> LIVE TICKER

.


.

.

 

 


 

Mannschaft

.

Verein

.

Archiv Saison  ab 2006

.

Veranstaltungen

.

Sponsoren

.

Links

 


 

 


 

 


 

 


 


 


 

 


 

 


..


 

 

zum Archiv>>>

Flyer zum Download
 


 

 


 

 


 

 



 

 

 


 

 

Leona Šviráková

 

Šviráková zur Sportgemeinschaft 1909 Kirchhof
 

Das Gesicht der Zweitliga-Handballerinnen der SG 09 Kirchhof nimmt Formen an. Der Bundesliga-Rückkehrer verpflichtet mit der Tschechin Leona Šviráková einen Neuzugang für den Rückraum. Die rechte Seite! Die 26-jährige Linkshänderin, die vom tschechischen Erstligisten DHC Sokol Poruba kommt, hat einen Zwei-Jahres Kontrakt bei Grün-Weiß unterschrieben. Šviráková soll überwiegend im rechten Rückraum für Torgefahr sorgen. „Leona ist sehr schnell auf den Beinen, verfügt über ein gutes Zusammenspiel mit dem Kreis und ein sicheres Passspiel“, so SG Trainer Christian Denk. Schon während einem dreitägigen Probetraining hat sich der Kirchhof-Coach von den Qualitäten seiner neuen Spielerin überzeugen können. Bei Sokol Poruba ist Leona Führungsspielerin und Mannschaftskapitänin und sie gehört zum erweiterten Kader des Nationalteams. „Leona ist mit ihrer Mannschaft nur ganz knapp an den Play Offs um die tschechische Meisterschaft gescheitert“, berichtet Christian Denk weiter. Die Linkshänderin freut sich über ihren Wechsel nach Deutschland und ist sehr motiviert die neue Herausforderung mit Kirchhof anzugehen. „Leona gibt uns ein gutes Gefühl, ihr Bild ist bei uns sehr positiv, sie ist sympathisch und hat einen großen Willen gezeigt in unser Team zu kommen“, so Renate Denk. „Das Training hat mich überzeugt, die große Disziplin hat mich beeindruckt. Ich freue mich auf das schnelle Spiel und auf meine neue Mannschaft“, so Leona Šviráková.

 

 


 

 


 

 


 

...

 

Handballzahlen:

 2. Bundesliga

1.

HCD Gröbenzell

0:0

2.

FSG Mainz 05/Budenheim

0:0

3.

TV Beyeröhde

0:0

4.

TG Nürtingen

0:0

5.

Handball-Luchse/Buchholz

0:0

6.

DJK/MJC Trier

0:0

7.

BSV Sachsen Zwickau

0:0

8.

TSG Ketsch Kurpfalz-Bären

0:0

9.

SV Union Halle-Neustadt

0:0

10.

SVG Celle

0:0

11.

SV Werder Bremen

0:0

12.

SG 09 Kirchhof

0:0
13 HC Rödertal 0:0
14 FSG Waiblingen-Korb 0:0
15 HSG Hannover-Badenstedt 0:0
16 Füchse Berlin Reinickendorf 0:0

 

mehr>>>

 


 

 


 

 

Oberliga Hessen

1.

TV Hüttenberg

0:0

2.

HSG Zwehren/Kassel

0:0

3.

TSV 1913 Eintr. Böddiger

0:0

4.

HSG Eibelsh./Ewersb.

0:0

5.

HSG Sulzbach/Leidersbach

0:0

6.

HSG Wettenberg

0:0

7.

TSG Oberursel

0:0

8.

SG Bruchköbel

0:0

9.

SG 09 Kirchhof II

0:0

10.

HSG Rodgau Nieder Roden

0:0

11.

HSG Weiterst./
Braunsh./Worf.

0:0

12.

TGS Walldorf

0:0

 

mehr>>

 


 


 


 

 

Kirchhof

Im engen Tal des Kehrenbaches, an der Straße, die sich oberhalb Kirchhofs verzweigt und links nach Kehrenbach, rechts im Ohetal nach Günsterode und weiter nach Hessisch Lichtenau führt, liegt vier Kilometer von Melsungen entfernt, umgeben von herrlichem Mischwald, Kirchhof.

Kirchhof wurde im Jahre 1970 nach Melsungen eingegliedert und ist heute Stadtteil von Melsungen.
Schulen, Kindergärten und Sporthallen befinden sich in Melsungen.
Die ärztliche Versorgung wird durch Allgemein- und Fachärzte, Kreiskrankenhaus und Apotheken in der Kernstadt gewährleistet.

Seelsorgerisch wird Kirchhof vom evangelischen und katholischen Pfarramt in Melsungen betreut.

In Kirchhof wohnen heute 560 Bürger und Bürgerinnen.
Ehemals landwirtschaftlich geprägt, ist der Ort heute ein Wohndorf.

Es gibt einen Vollerwerbs-
landwirt, ein Frisörgeschäft,
eine Druckerei, ein Putzer- und Malergeschäft, einen Elektro/Heizungsbaubetrieb,
eine Damenhandball GmbH.
Der überwiegende Teil der Erwerbstätigen arbeitet außerhalb in Melsungen bei der Firma B.Braun Melsungen AG.
In Kirchhof findet man schnell Kontakt und Anschluss. Kirchhof hat eine aktive Dorfgemeinschaft. Das rege Vereinsleben insbesondere der Handballsport werden groß geschrieben.