zum hbvf zur Stadt Melsungen Bildleiste Fans, Stadtsporthalle Melsungen, Spielerin SG 09 Kirchhof
 

Fotogalerien


Dorfansicht von Kirchhof

 

Zur Fotogalerie 2009 >>

Zur Fotogalerie 2010 >>

Zur Fotogalerie 2011 >>

Zur Fotogalerie 2011/12  >>

Zur Fotogalerie 2012/13  >>

Zur Fotogalerie 2013/14  >>

 TOP
 


Kirchhof

Im engen Tal des Kehren-
baches, an der Straße, die sich oberhalb Kirchhofs verzweigt und links nach Kehrenbach, rechts im Ohetal nach Günsterode und weiter nach Hessisch Lichtenau führt, liegt vier Kilometer von Melsungen entfernt, umgeben von herrlichem Mischwald, Kirchhof.

Kirchhof wurde im Jahre 1970 nach Melsungen eingegliedert und ist heute Stadtteil von Melsungen.
Schulen, Kindergärten und Sporthallen befinden sich in Melsungen.
Die ärztliche Versorgung wird durch Allgemein- und Fachärzte, Kreiskrankenhaus und Apotheken in der Kernstadt gewährleistet.

Seelsorgerisch wird Kirchhof vom evangelischen und katholischen Pfarramt in Melsungen betreut.

In Kirchhof wohnen heute 560 Bürger und Bürgerinnen.
Ehemals landwirtschaftlich geprägt, ist der Ort heute ein Wohndorf.

Es gibt einen Vollerwerbs-
landwirt, ein Frisörgeschäft, eine Druckerei, ein Putzer-und Malergeschäft, einen Elektro/Heizungsbaubetrieb,
eine Damenhandball GmbH und ein Vereinsheim, die "kleine Kneipe".
Der überwiegende Teil der Erwerbstätigen arbeitet außerhalb in Melsungen bei der Firma B.Braun Melsungen AG.
In Kirchhof findet man schnell Kontakt und Anschluss. Kirchhof hat eine aktive Dorfgemeinschaft. Das rege Vereinsleben insbesondere der Handballsport werden groß geschrieben. Das Vereinsheim in der Dorfmitte ist eine wichtige Begegnungsstätte.  Kirchhof ist ein schöner Ort in reizvoller Landschaft.